Das schönste NEU ist Secondhand! :-D

9, March, 2021

Junge beim Lesen

Das schönste NEU ist Secondhand! :-D

Wir freuen über den tollen Beitrag in der Kronen Zeitung. DANKE, liebe Nadine Isser, für diesen schönen Rundumblick zum “Lifestyle Kreislauf-Wirtschaft” in Tirol!

 

Ob Kleidung, Möbel oder Platten: Dinge gebraucht zu kaufen liegt voll im Trend.

Ging es früher noch ums Geld-Sparen, ist das Second Hand Shopping heute ein Lifestyle.
 
Wenn man das jüngste Kind einer sechsköpfigen Familie ist und seine gesamte Kleidung schon von den älteren Geschwistern getragen wurde, hat man vielleicht irgendwann die Nase voll von „Second Hand“, also Kleidung oder Gegenstände, die schon einen Vorbesitzer hatten. Für viele liegen die „Gebrauchtwarenläden“ jedoch gerade voll im Trend. Früher war das Einkaufen dort oft ein Zeichen dafür, dass das Geld knapp war. Früher gab es aber auch keine Pullover bei H&M um 99 Cent.
Heutzutage geht es aber nicht mehr unbedingt ums Geld. Nachhaltigkeit ist das große Stichwort. Die Wegwerfgesellschaft, die ihre Müllberg-Blüten in der Billig-Industrie trägt, wird sich langsam ihrer selbst bewusst. Dass Vintage außerdem gerade „in“ ist, tut sein Übriges. Vom Trend zur Nachhaltigkeit, der Liebe zu Vintage und dem Mangel an Kleidung in größeren Größen erzählen uns die Menschen hinter den Second-Hand Läden in Innsbruck.

HoRuck
Ein riesiger Flohmarkt in einer großen Halle. Hier findet man Möbel, Bücher, Kleinkram. Es gibt einerseits antike Raritäten, andererseits günstige Möbel, die man dann selbst zuhause aufpeppen kann. Das sogenannte „Upcyceln“ ist vor allem bei „den Jungen“ sehr gefragt, wie Geschäftsführerin Martina Wolf-Kuntner erzählt. Das HoRuck ist außerdem noch ein gemeinnütziger Verein, welcher Menschen, die eine zweite Chance brauchen, diese auch bereit ist zu geben … | Beitrag im Original online lesen

 

ZURÜCK ZUR STARTSEITE